Drucken
Kategorie: Wing Chun Kuen
Zugriffe: 763

ÜBUNGSGERÄTE & WAFFEN

Traditionell werden verschiedene Hilfsmittel und Waffen im Wing Chun eingesetzt. Die elementare Rolle unter allen Hilfsmitteln kommt dabei ohne Frage dem Sandsack zu. Das stetige, aufbauende und vorsichtige Training am Sandsack fördert sowohl die Kräftigung der Muskeln und Sehnen, als auch die Festigung der Knochen und des Halteapparts im menschlichen Körper. Darüber hinaus sind das Training mit der Holzpuppe (die quasi einen Trainingspartner simulieren kann), den Doppel-Schwertern und dem Langstock klassischer Bestandteil des Systems. In unserer Stilrichtung gibt es darüber hinaus seit wenigen Jahren noch ein System mit zwei kurzen Stöcken, sowie inidivuelle Trainingsgeräte, um individuell bestimmte Lernziele zu unterstützen bzw. Lernprobleme aufzulösen. Im Chan Shing U.S.A. Wing Chun werden hierfür z.B. die Wing Chun Chimes (Edelstahlmassivstangen zwischen 3-6 kg und 1 m Länge) verwendet.

   
 

Sandsack

砂包

Das Sandsack-Training stellt zusammen mit der Siu Nihm Tao das absolute Fundament des Wing Chun Trainings dar. Durch das Erproben der Stoßwirkung am Sandsack lässt sich die eigene Stärke und damit ein Gefühl der Selbstwirksamkeit erreichen; wichtiger jedoch sind die Verbesserung der Durchblutung und die Stabilisation des Haltungsapparates sowie der Knochenbälgchen durch regelmäßige, aufbauende Trainingseinheiten.